Ausstellung im Rathaus der Stadt Pforzheim

Portraits von Frauen, die unter unwürdigen Bedingungen über Jahre im berüchtigten DDR-Frauengefängnis Hoheneck eingesperrt waren, sind derzeit im Rathaus Pforzheim zu sehen. Die Ausstellung ist ein weiterer Zwischenstop der Wanderausstellung, die anlässlich der Veröffentlichung des Buches „Hoheneck – Ein dunkler Ort“ von Maggie Riepl & Dirk von Nayhauss durch  Deutschland reist und an verschiedenen Orten zu sehen ist.

Artikel: Pforzheimer Kurier, 27. September 2013

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: